So klappt das mit den Nachbarn

17. Dezember 2017

Heut haben sich meine Isis über den Zaun kennen gelernt. Ach was war das ein süßes Fellnasenaufeinandertreffen. Gjuki wollte am liebsten gleich spielen und Hjalma fand Vinur toll und Eldur Hjalma 😍 😱😇🙈 und Gerd kam dann ich noch ganz neugierig dazu 😬🙉🙃

Schöner Herbst

16. Dezember 2017

Kathleen und ich waren mit den Ponys spazieren. Wunderschönes, traumhaftes sonniges und vor allem trockenes Wetter! 🍂☀️
Und dabei haben sich Gerd und Eldur schon mal beschnuppert. Hach...das sind die Tage für die wir das alles machen! Auf die wir immer warten, während es Monat für Monat regnet...!
Und nun hat Eldur auch endlich so richtig Lust aufs spazieren gehen bekommen, mein Skeptiker. 😇 Er wollte mit Gerd spielen oder Gras im Wald probieren. Richtig neugierig und voller guter Dinge ist er mit uns mit gestapft 🤗😍

Es weihnachtet

15. Dezember 2017

Das sind meine töltigen Plätzchen dieses Jahr: aus Lebkuchenteig 😋

So ein Spaß im Schnee

12. Dezember 2017

Oh das war ein Spaß! Und die Ponys waren so lieb! 😍😍

Ich selbst, wäre irgendwie gar nicht drauf gekommen... die Kinder wollten gern die Schlitten und Gordons Vater  meinte:  "Mit dem Schnee haben wir immer nur gleich den Matsch, da lohnt es sich nicht mal die Ponys zu holen.."
Ponys holen? -Ja klar! Auf jeden Fall! Jetzt! Wer weiß wann wir wieder mal Schnee haben werden...!

Hjalma

6.Dezember 2017

Irgendwas ist mit ihr passiert in letzter Zeit. Sie ist irgendwie anders. So und auch beim reiten. Ich habe eine riesen Veränderung bemerkt.. sie sucht ganz plötzlich das Gebiss, wir reiten Bögen gebogen, sie galoppiert auf dem Platz und an der Longe. 

Und dann heute, sieht sie irgendwie auch anders aus...ist die gewachsen? Oder ich weiß es auch nicht... immer wieder hab ich sie angeguckt und fand sie sah so gut aus, also verändert gut 😇 
Oh, ich mag sie ja so gern 😍❤️🐴

Leckeres Training

05. Dezember 2017

Training soll nicht langweilig sein, Training soll Spaß machen! Und bei uns war es gestern auch mal lecker :)

Tapferes Eldur-Pony: Mit Klettverschlüssen am Hals und der Späneplane auf dem Körper :) Ganz schön fies!
Aber ihn stört es schon fast gar nicht mehr 😂

Einfach so....Überraschung pur

24. November 2017

Unsere Wolke ist unglaublich! Wir sprachen viel über Freiarbeit und Freitheitsdressur und Trainer und Lehrgänge in letzter Zeit.... und ich wollte eigendlich nur mal gucken was passiert....erlebte mit Wolke dann mal wieder eine Riesenüberraschung...!


Also noch mal von vorn: Bei unserem bisherigen Training mit Carsten und unseren Pferden war es eigentlich immer das selbe Spiel bzw. der selbe Weg. 
> Eventuelle Fragen des Pferdes werden beantwortet.
> Wir erarbeiten uns die Aufmerksamkeit des Pferdes über die Hinterhand.
> Wir nehmen uns ggf die 7 Spiele von Parelli zur Hilfe.
> Wir erarbeiten das Hinterhandweichen, das Vorderhandweichen, das Jo-Jo-Game und beginnen zu longieren.
Also hab ich Wolke ans Knotenhalfter genommen und mir die Aufmerksamkeit über die Hintehand geholt. Klappte auf Anhieb ✔️
Schulterweichen kann sie ja sowieso. ✔️
"Ja, also dann", dachte ich, nehme ich das Seil doch ab. Und siehe da: Wir können Wolke völlig zuverlässig frei, auch ohne Seil longieren. sie folgt auch :) Das ist der Grundstein zum longieren at Liberty.🤗😱 
Großartig liebe Wolke! Du bist echt ein Wunder! Was wir dafür geben würden! So manches mal! Wenn du uns erzählen könntest, was du so alles erlebt hast! ☁️ ☁️ ☁️ aber das wird wohl für immer dein Geheimnis bleiben.....

Ohne Regen lässt's sich prima spielen :)

1. Dezember 2017

Permanenter Regen. Alles ist nass und matschig. Jeden Tag! ...grrrrr...  heut war der erste Tag seit langem, ein trockener fast ein bisschen sonniger Tag. Da haben auch meine Jungs mal wieder ordentlich Lust zum Spielen bekommen :)

Ps. Unser Übungsmaterial 'Die Decke' hab ich ihm nach diesem Video natürlich abgenommen. Heute wollten wir Decke mit Bauchgurt üben 🙂 aber ich sehe wohl ein, das die beim Spielen nur stört 😇🙈


(Wenn das Futter kommt, ist Vinur plötzlich einen halben Meter größer als sein 'großer Bruder' 🤦‍♀️😇)

Unser Herbstritt

12. November 2017

Hach..wie war das nett..hach..wie war das fein :) wie bestellt gab es pünktlich sogar manchmal Sonne, jedenfalls keinen einzigen Tropfen Regen :)

Alle Reiter waren pünktlich am Start! Sogar ein paar Gastreiter folgten unserer Enladung. Anne und Maren kamen aus Schenefeld mit Rökkva und (ungewohnt viel Pferd 😅) Paul angefahren und Hanna kam mit ihrem schönen Isländer Dragur aus Lutzhorn. Und Ute vom Nachbarstall war auch dabei :) Ich hab mich sehr gefreut, auch mit denen mal zusammen zureiten! (Nun will ich auf jeden Fall auch ganz bald mal mit Hjalma zu Ihnen fahren und dort mit Ihnen ausreiten!)
Lena und Gaby begleiteten uns ein Stück mit dem Rad und Lena machte tolle Fotos von und für uns :)
 
Auf jeden Fall gab es anschließend warmen Punsch zum aufwärmen und super lecker essen von Sönke! 😋
Das wollen wir nun auf jeden Fall wiederholen :) (Man könnte auch einen Frühjahrsritt und einen Sommerritt und dann wieder einen Herbstritt planen..... schlug Kathleen vor 😉😇)

Liebe Lena, ganz herzlichen Dank für die tollen Fotos!

Nun haben wir keine Hengstis mehr...

9. November 2017

So, nun ist nichts mehr zu ändern. Nun sind unsere beiden Hengstis keine Hengste mehr. Irgendwie fällt mir das immer so schwer... geht das anderen auch so? Ist halt was, was man nicht mehr rückgängig machen kann....

Aber die beiden haben sich rein gar anmerken lassen. Sie sind genauso drauf wie vorher. Gucken wie vorher, laufen wie vorher, haben ganz normalen Appetit...alles wie immer. 🙈 Eldur hatte es in einer virtel Stunde zu Hause geschafft, Vinur hat auswärts genächtigt und für ein paar Tage eine rundum Pflege genossen.
Wir haben Vinur abends in die Klinik gebracht, und nach zwei Nächten konnte er schon wieder nach Hause. Dabei haben wir übrigens bemerkt, das wir mit ihm ein zweites Superpony im Stall haben 🤗🙃🇮🇸 
Schon beim Einsteigen in den Anhänger hat er nicht mal mit der Wimper gezuckt und uns damit schwer beeindruckt! Anhänger fahren, allein sein ohne Pferdekumpel, allein in der neuen Umgebung, in einer Pferdeklinik, Boxenhaltung kennen lernen....Vinur findet alles völlig ok. 😇 
Als wir heute Abend auf den Klinik Parkplatz fuhren, versuchte gerade eine Frau ihre Stute zu verladen. Die arme Stute mochte so gar nicht auf den Anhänger gehen. (Da wollte ich Vinur gar nicht erst zusehen lassen.) Ich bot meine Hilfe an und gab kurz Hilfestellung, leider konnte ich beim Verladen der Stute nicht helfen. Die Besitzerin meinte, sie ist erst vier und braucht gaaanz viel Zeit 😏(🤐)
Also los, neben einer bockenden Stute auf der Anhängerrampe nebenan, auf dem dunklen Klinikparkplatz, Vinur macht vor wie man's macht 👍 (mit 2 🙈🙃)
Also entpuppt sich ganz nebenbei unser Vinur zum Superpony 😍🤗

 

Eldur freut sich jedenfalls riesig seinen Kumpel wieder zu sehen! Und schon in ein paar Wochen können die beiden zu den anderen Ponys, darauf freue ich mich sehr!

Geburtstag von Merle und Rachel

04. November 2017

Petrus schenkte uns wunderbar sonniges Wetter! Wir feierten mit den Kindern einen Ponytag mit Ringreiten. Gordon hat ein super Spiel für uns aufgebaut und die Ponys waren beide brav! War das ein Spaß :))

Vom Abschied nehmen und Türen, die sich öffnen und schließen

31. Oktober 2017


Für Rachel

Meine kleine, so große Tochter: Du bist so unwahrscheinlich tapfer! Heute hast du deinen Merlin, der dich seit nun schon drei Jahren und damit die längste Zeit deines kleinen, großen Kinderlebens begleitet, in sein neues Heim gebracht.

 

Seit einigen Tagen stand fest, dass wir ein neues Mädchen für Merlin gefunden haben. Die kleine Louisa hat dein Pony kennen gelernt und sich mit ihrer Mama Melanie sofort in ihn verliebt.

Merlin zeigte wie brav er sich putzen lässt. Er zeigte wie unerschrocken er auch im Straßenverkehr spazieren geht. Und er hat Louisa und Melanie an der Longe gezeigt, was Du mit ihm zusammen schon alles erlernt hast.

 

In euren gemeinsamen Jahren hast Du mit Merlin schon so viel zusammen erlebt. All das hat ihn zu deinem Pony gemacht.

 

Am Samstag hatten wir wunderbares Wetter und sattelten eure beiden Ponys Phili und Merlin ein letztes Mal gemeinsam. Als ein eingespieltes Team hast Du ihn geputzt, gesattelt und getrenst, natürlich ganz allein und völlig routiniert wie Du es seit diesem Sommer immer gemacht hast.

Du bist selbstverständlich auch allein aufgestiegen und bist mit Gelassenheit und Sicherheit, die euch die Zeit gegeben hat, deine Runden geritten.

 

Gestern Abend warst Du dann so aufgeregt: "Morgen früh wirst Du deinen Merlin in sein neues Zuhause bringen." Du bist zu mir ins Bett gekommen und hast bis zum einschlafen überlegt und erzählt. 

 

Und heute morgen war es dann soweit. Du und Merle, ihr habt ihn geputzt und ihm von allem erzählt, was ich euch von seinem neuen Heim erzählen konnte. Ihr habt noch alles zusammen gesucht, was in seinem Körbchen mit seinen Sachen noch fehlte. Nun konnte dein Merlin auf den Anhänger gehen und war bereit, seinen neuen Weg anzutreten.

 

Keine meiner Befürchtungen, er würde vielleicht nicht auf den Anhänger wollen, hat sich bestätigt. Voller Vertrauen und mit ein bisschen zeigen auf die Schulter hier und ein bisschen zeigen auf die Hinterhand da, habe ich deinen Merlin komplett allein und auch selbst ganz schön verblüfft verladen.

(Hätte er nicht wenigstens ein kleines bisschen Mätzchen machen können??? So saß ich schon mit Tränen da, noch bevor die Fahrt los gehen konnte.)

 

1,5 Stunden später waren wir da. Bei Melanie und Louisa und Merlins neuem Zuhause. Du hast Merlin vom Anhänger und auf seine neue Weide geführt. Du hast ihm das Halfter abgenommen und ihn auf seinen neuen Weg gebracht! Du hast das toll gemacht, meine kleine, so große Tochter! Ich bin so stolz auf Dich!

 

Deine Mama

 


Merlin wird nun in einer kleinen Jungsherde wohnen. Ein Tinker, ein Knabstrupper und der Isländerschimmel Fin werden seine neue Herde sein. Melanie freut sich schon ganz doll darauf, vielleicht sogar von Merlin, das horsemanship zu lernen. Und Louisa hätte am liebsten sofort mit ihm begonnen, ein Team zu werden :)

So traurig mich der Abschied zwar macht, so sehr freue ich mich über dieses Glück so tolle neue Menschen für Merlin gefunden zu haben! Melanie ist mindestens  so pferdeverrückt wie wir. Sie  schreibt unsere Vereinszeitschrift, den Hestur ;)

 

Alles erdenklich Gute, lieber Merlin! Wir hatten eine so wundervolle Zeit mit Dir!

Ein Abschied ist traurig! Sehr traurig! Und es ist natürlich auch in Ordnung das wir noch ein bisschen traurig sind.

Aber weil unsere allerliebste Superpony-Stute immer so brav ist, konnten wir es Rachel umso verständlicher erklären, warum Merlin umziehen wird.

Rachel darf nun ihren eigenen Isländer bekommen, Hjalma wird ihr Pony. Ja, und das ist die Tür die sich öffnet :) Einen echter `Tölter` kann Rachel nun ihr Pony nennen :)

Rachel bekam ihr eigenes Tölterhalfter und das Foto von ihr und Hjalma vom letztes Ausritt. Rachel hat sich wahnsinnig gefreut! Sie hat sich immer wieder bedankt und zu Hause angekommen natürlich gleich ausprobiert. Hjalma hat sich auch allein von ihr aufhalftern (Jeahr) und holen lassen :)
(Wie man nun ein #mehrschimmelalsbraunespony# putzt, muss sie nun üben ;)

Windschutz für die Ponys und mich :))

28. Oktober 2017

Heute haben endlich auch die Ponys für die Ecke im Unterstand Windschutz bekommen...JUHUUU!
Es passt richtig gut.  Der Unterstand wird natürlich nach hinten höher und die Netze konnte man nur in geraden Längen bestellen. Aber: Es hat geklappt!

Und ich weiss nicht, ob ichs richtig aufs Bild bekommen habe, aber.....: Ich hab jetzt auch so einen super mega tollen Overall. Jeahr! So lange, stand so ein toller Overall schon auf meinem Wunschzettel!

Ich hab ihn heute gleich ausprobiert. Ich habe nicht abgewartet das es aufhört zu regnen. Nein. Ich bin los als es regnete. Mir war nicht kalt, der Wind hat mich überhaupt nicht gestört und der Regen auch nicht. :)

Ein aufregender Tag geht zu Ende

21. Oktober 2017

Heute morgen waren Hjalma und ich zum ersten Mal zu einem Lehrgang. André Böhme war in Schlotfeld bei Vivien Otto.
Es war toll! Hjalma war so brav - wie immer :) - mit einem ganz tollen Gefühl und um so viel Erfahrungen reifer sind wir nach Hause gefahren. ☺️

Hier ist Anne mit Rökkva und Annes Reitbeteiligung Maren mit Fee.

Am Nachmittag sind Kathleen, Bambi, Loki und ich die Route für den Herbstritt geritten. Kathleen hat eine traumhafte Strecke ausgeguckt! Und perfekt: 1 Stunde genau 👍

Eldur zu Hause

18.Oktober 2017

Heute habe ich Eldur wieder ganz ausgiebig geputzt. Dabei habe ich ihm die Abschwitzdecke gezeigt. Das fand er schon mal spannend :) Und ich glaub er fand sie ganz schön pink :))

 

Anschließend habe ich ihm den Hof ausgiebig gezeigt und wir sind ein Stückchen vom Hof gegangen.

Dabei hatten wir heute lauter Zuschauer.


Eldur ist schon eher von der skeptischen Sorte. Auch wenn es natürlich überhaupt nicht richtig ist (!), muss ich aber schon zugeben geschmeichelt zu sein, dass er mir auf der Koppel manchmal entgegen kommt, während er mit `Fremden` lieber nicht mitgeht. 🙊

Er steht beim Putzen wirklich super brav, bewegt sich fast kein Stück... Das ist natürlich komfortabel und äußerst lobenswert, aber vielleicht kam er mir fast ein bisschen erstarrt vor?!?
Aber heute.... ja heute ist er ein Stück aufgetaut.. er wollte mal in die Putzkiste gucken und er hat mich mal angestupst. :)
Und das Streicheln hat er ganz doll genossen! Er hat den Kopf richtig in meinen Arm fallen lassen.

Wir haben nun mit dem Bewegen der Hinterhand begonnen, das Jojo-Game für 1, 2 kleine Schritte und heute sogar einen kleinen, zaghaften Schritt die Schulter weichen lassen.

Ich glaube der Kleine ist angekommen, fühlt sich nun wohl und zu Hause :))

Hjalma ist heute ein bisschen gewachsen

Und heute morgen war Bernd da. Bernd ist unser Isi-Hufschmied. Nun trägt Hjalma ihre ersten Hufeisen.

Sie war so brav, das sie ein dickes Lob bekommen hat: "Da könnte sich so manch Alter was von abgucken!" :)) Hjalma ist die Beste! Sie ist ein echtes Super-Pony!!

Ausflug zum Boxberg

15. Oktober 2017

Ganz spontan waren wir heute bei traumhaftem Wetter mit den Kindern und Ponys auf dem Boxberg eine Runde spazieren :)

Mähnenbattle mit meinen Jungs :)

..und üben für den Fotografen

13. Oktober 2017

Goldener Herbst & goldener Eldur 🍂🍁☀️

8. Oktober 2017

Der kleine Große geht mit mir zum Putzen wie ein Großer! Er ist einfach so brav und cool! Er steht angebunden und unangebunden gleichermaßen brav und still! Auch mit Kindern und Hunden, allein oder mit Vinur in der Halle. 
Und dabei ist er ein echter Goldschatz! Die Bilder sind nicht bearbeitet! Er ist echt aus Gold 🤗😍💛🇮🇸 

Wunderbarer Sonntag-Morgen-Ausritt

8. Oktober 2017

Nach einer unglaublich und einfach nicht aufhören wollenden Regenwoche, heute morgen endlich Nebel über den Koppeln. Das wird endlich wieder ein schöner Tag, sagte ich zu den Kindern. Also:Schnappt die Ponys -wir reiten aus! Juhuuuu! 🌲☀️ 🐎

Was am Sonntag geschah

1. Oktober 2017

Bei wunderbar, sonnigem Wetter hat Gordon mit dem praktischen Teil für den Reitplatzbau begonnen. Zwischendurch mussten wir aber auch ein bisschen das Wetter genießen bei lecker Milchkaffee :)

Außerdem übe ich mich im Ampferausstechen 💪

1. Jahrsdorfer Herbstritt

1. Oktober 2017

Wir organisieren unseren 1. Jahrsdorfer Herbstritt 🤗  Ich freue mich ganz doll über die tolle Idee und einen tollen Tag!

Bambi ist eingezogen

30. September 2017

Heute ist Bambi eingezogen. Sie darf Wolkes neue Freundin werden. Auf der Koppel heute zum Kennenlernen war es nicht besonders spannend. Hoffentlich vertragen sich beiden auch genau so gut zusammen auf dem Wolkenpaddock. Irgendwie immer ganz schön emotional so ein Ponyumzug. Ob es ein Auszug von uns weg ist oder -wie heute- ein Einzug bei uns. Der Einzug für uns bedeutet ja schließlich auch ein Abschied für Ann-Sophi und Ihre Eltern Jan und Esther, bei denen Bambi schon seit Jahren wohnte. Jan verabschiedete sie mit den Worten:

 

"Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder - keine Frage"

Oh menno, das ist doch echt rührend, oder geht das eigentlich immer nur mir so???

 

Schön das die Kleine nun bei uns wohnt!

Schlange stehen am Klo :)

27. September 2017

Da musste ich heute doch echt stehen bleiben und zugucken :) die Ponys stehen wirklich alle brav in der Schlange :)) super! So soll's sein 👍

Hej und Willkommen Loki und Bettina

27. August 2017

Ohne irgendetwas bemerkenswertes sind gestern Nachmittag Loki und Bettina eingezogen. :)) 

Und weil es wirklich super ruhig war, sind die beiden dann heute morgen mit Hjalma und mir ausgeritten. 

Uhi war DAS ein toller Ausritt! Super Wetter, und dann hat auch noch jemand die Waldwege ausgebessert. Keine Matschlöcher mehr, durch die man nicht durch kommt wenns zu doll geregnet hat und es wurde sogar Sand auf die Wege gebracht 😊 
Und ab da haben wir beinahe endlose Aussicht über die Felder...... 🐝🌲🌳🍂 😍 Bettina hat sich auch ganz doll über das schöne Ausreitgelände gefreut. Es kommt wohl immer darauf an, was man sonst kennt. Bisher hätte ich mir eigentlich schönere Wege gewünscht, seit heute freue ich mich sehr über ganz tolle Runden, die wir vom Hof aus reiten können. Und ganz bestimmt, haben wir noch nicht alle Wege erkundet..

Huiuiui......Ausritt mit dem Wölkchen :))

Ganz spontan sind Nicole und Wolke heute mit Hjalma und mir mit gekommen. Es war ein super Ausritt, ohne irgendwelche Zwischenfälle, mit zwei super braven Pferdchen :))

Das mit dem Tempo üben wir dann noch mal ;)
(und ein vernünftiges Gesicht beim Selphi-machen auch #augenroll#händeüberdenKopfzusammenschlag#)

Wolke lernt 'Klickern'

21. August 2017

Ganz Wolke.like: sie lernt blitzschnell! :) Nicole hat es sich zur Aufgabe gemacht Wolke das Klickertraining beizubringen. Ich kenn mich da so gar nicht aus und kann somit gar nichts dazu erklären.. auf jeden Fall hat Wolke es sofort verstanden. :) 
In der erste Stufe belohnt Nicole die gewünschte Situation (wenn Wolke den Kopf von uns weg dreht) mit dem Klickergeräusch und einem Leckerli. Wolke steht also nur noch mit weggedrehtem Kopf zu ihr 🙃😂

Malerische Idylle

20.August 2017

Als Nicole und ich am Parkplatz standen und quatschten, ist dieses irre Bild entstanden! Ich habe es dann für uns in Öl gemalt ;)

 

Eine traumhaft, malerische Idylle, oder?!?!

 

Unsere Wolke unter einen Regenbogen....... Oder ein Regenbogen über unserer Wolke???......

Ordnung ist das halbe Leben

14. August 2017

..ja und deshalb habe ich heute überall diese praktischen kleinen Helferlein angebracht. Wer mich kennt, weiß wie sehr ich Ordnung liebe :)) was für eine Freude!

Und deshalb hat dann das Koppelwerkzeug auch gleich eine neue Ordnung bekommen..

Für das Wölkchen haben wir noch begonnen zwei Spungständer zu bauen. Es fehlen nur noch die Halter.

Das Dach kommt aufs Dach 💪

11. August 2017

Da hinten, oben auf dem Dach ist Gordon. Er montiert gerade bei bestem Wetter das Blech auf die Unterstände. Juhu, der Winter kann uns nichts mehr :)

Ein aufregendes Wochenende geht zu Ende

05./06.08.2017

War das ein spannendes Wochenende! Am Freitag haben wir begonnen alles für das Hohenwestedter Turnier vorzubereiten. Wir haben die Pferde gewaschen, das Sattelzeug geputzt, Wolkes Box gemistet und unsere Kleidung und Ausrüstung zusammen getragen.

Kathleen stellte Wolke am Samstag in zwei E-Dressuren vor und Merle und Rachel ritten am Sonntag beim Führzügelwettbewerb mit.

So lange sind wir schon alle raus und mussten uns erst einmal wieder an alles erinnern :)

 

Und dann wars auch schon weit: Wolke ist wolkenhaft brav auf dem Anhänger, beim Fahren, auf dem Platz, dem Abreiteplatz, dem Viereck, und beim Warten zischen den Prüfungen! Groß-artig!! Im wahrsten Sinn des Wortes! Wir waren rund um zufrieden mit ihr!

 

Die Ponys haben Gordon und ich zum Turnierplatz geführt. Angekommen ging es dann auch schon los. Die Ponys waren auch so so brav! Beide natürlich aufgeregt und gewiehert haben sie ganz viel, waren aber trotzdem immer brav!

Merle und Rachel waren auch sehr aufgeregt, haben ihre Sache aber auch super gemacht!

 

Nun sind wir -zumindest Gordon und ich und die Ponys- fix und fertig und sind auch erst einmal froh, das die Aufregung vorrüber ist :)

Schon lange echte Freunde

30. Juli 2017

"Der Hamburger"

..und unser Kleinster ist wieder fit

28. Juli 2017

Der Kleine Vinur hat in den letzten Tagen echt gelitten, der Arme. Nun spielt er aber endlich wieder mit Eldur auf der Koppel. Es war wohl eine fiese Huflederhautentzüdung. Jetzt sind wir froh das es geschafft ist! 
Und weil wir den Kleinen ja nun täglich aus dem Paddock führen mussten, sind wir schon richtig dicke Freunde geworden. Er ist so wahnsinnig freundlich! Er kommt schon beim Rufen ans Gitter und guckt dann immer ganz neugierig was passiert. Also ICH bin verliebt!  😍
Ich bin so froh, das wir ihn noch gefunden haben! ☺️🙏☺️ Wirklich: ein wahnsinnig freundliches, braves, liebes Pferdchen!
Sind die süß oder sind die süß ❤️😍❤️

Manno 🙁

25. Juli 2017

Nicht mal zwei ganze Tage sind die Jungs da und da hat unser armer Vinur schon ein böses Leiden. Er humpelt heute Abend bei unserer Runde ganz arg. Der Arme! Nun warten wir auf den Tierarzt und hoffen sehr, dass es nichts schlimmes ist! 🙏

Sie sind daha

23. Juli 2017

Irgendwie war ich dann doch total aufgeregt... Und die kleinen Informationen vorweg machten es nicht `besser`..die Vorfreude stieg. "..lieber auf den Hof lotsen oder lieber zur Koppel lotsen???" So stellten wir uns die ganze Woche die gleiche Frage immer wieder ..`lieber auf den Hof ?`..nein `doch lieber zur Koppel!`

 

Und dann waren sie plötzlich da :)

 

Sie waren so was von entspannt, entspannter ginge es wohl nicht mehr. Ich glaube sie haben gedacht, sie werden einfach umgeweidet und der Weg zur Koppel war diesmal etwas länger :)

 

Es ist so schön, dass sich die beiden als Kumpel haben!

Auf dem Weg zu uns: da sind sie drin 🤗🐴🤗🐴

Und dann sind sie auch schon da. (Und die Frage 'zur Koppel oder zum Hof' haben wir einfach den Züchter entscheiden lassen. Viel zu viele Gedanken gemacht 🙄😂)

Und dann ist's echt: Sie sind da 😍🐴❤️🐴😍

Auch diese Hürde ist genommen

18. Juli 2017

Pah, auch diese Hürde ist für Wolke ein Klacks. Nachdem es für sie in letzter Zeit etwas eintönig wurde, wie ich finde, bin ich heute einfach mit ihr drauf los gesprungen :) letztes Jahr, am Anfangunserer Arbeit, hatte ich ihr einmal ein Hindernis aufgebaut und rechte Hand wollte sie so gar nicht springen. Ich bin dann davon ausgegangen, dass sie einfach kein Springpferd ist. 

Aber heute hat sie gezeigt, dass dem überhaupt nicht so ist! Sicher, uns fehlt die Übung (und ich bin ja auch so gar kein Springer!!) und unser Platz ist für eine springende Wolke echt ganz schön klein, aber sie zieht an, versucht abzuschätzen und mein Eindruck war, dass die 90 cm, die wir ihr aufbauen konnten, pippieierleicht für sie waren. 🙉 (Sie hat sich aber nichts anmerken lassen. Vielleicht dachte sie, es ist bloß zum warm machen und hat es als willkommene Abwechslung genommen 🙊)



16. Juli 2017

Heute morgen kam das Dach. Investitionen auf die man nicht unbedingt Lust hat, aber spätestens im nächsten Winter werden wir froh sein, sie getätigt zu haben.
Und das Wölkchen macht wieder Augen, was da schon wieder an ihrem Paddock die Ruhe stört :)

15. Juli 2017

Heute sind Ulrike und ich ausgeritten. Oh ich liebe das Ausreiten mit Hjalma ja so. Sie ist so ein Superpony!! Ich freue mich immer so sehr, wenn wir loskommen, mein Superpony und ich! Sie ist sounerschrocken und brav und flott und neugierig..... einfach rundum ein Superpony 🦄🦄 Und dann ist es eigentlich immer viel zu schnell schon wieder vorbei.. 

Wie wunderbar das wir nun auch mit Ulrike zusammen los können :) Und nächstes Mal darf Wolke mit :) Ich freu mich, Kathleen 😉

Der Rest der Bande freute sich schon mal über ein neues sattes Koppelstück :)

Kontakt

Gordon & Nina
nina@vonwolkenlos.de

0 48 71 - 25 27

Wo

direkt am historischen Ochsenweg
am Naturpark Aukrug in Jahrsdorf

 

Schaut doch mal bei uns vorbei.
Wir freuen uns auf euren Besuch!


"Mut ist der Zauber, der die Träume Wirklichkeit werden lässt!"